Herzlich Willkommen auf den Internetseiten der Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Rheinland-Pfalz!

Durch den Ausbau der Ganztagsbetreuung gewinnen Kitas und Schulen als Lebens- und Erfahrungsräume für Kinder und Jugendliche immer mehr an Bedeutung. Dies gilt auch für die Verpflegung. Ob Einrichtung oder Träger, Verpflegungsanbieter, Eltern oder Schüler/innen - wir sind zentrale Anlaufstelle bei Fragen rund um die Kita- und Schulverpflegung. Fachlich fundiert und unabhängig unterstützen wir die Verantwortlichen dabei, eine an den Bedürfnissen orientierte, ausgewogene Ernährung umzusetzen. Wir orientieren uns an den Empfehlungen der Qualitätsstandards der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE). Wichtig ist uns die Vernetzung aller Beteiligten, um dauerhaft gute Verpflegungsangebote sicherzustellen. Beispiele der von uns bearbeiteten Themen finden Sie im Flyer INFORMATION - BERATUNG - VERNETZUNG.
Auf Bundesebene kooperieren wir mit "IN FORM - Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung" sowie dem Nationalen Qualitätszentrum für Ernährung in Kita und Schule (NQZ).

Fachtagung 2018: Qualitätsverständnis stand im Mittelpunkt"



Die diesjährige Fachtagung der Vernetzungsstelle fand in Polch unter dem Motto „Qualität in der Kita- und Schulverpflegung – Erfolge in Rheinland-Pfalz“ statt. Mehr als 180 Teilnehmerinnen und Teilnehmer wollten aus den Vorträgen und Workshops Impulse für die eigene Arbeit mitnehmen.

Als besonderer Gast konnte die Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft Julia Klöckner begrüßt werden. In ihrem Statement umriss sie einige Maßnahmen des Ministeriums, um die Qualität des Kita- und Schulessens weiter zu verbessern. Außerdem gab sie den Start für die diesjährigen bundesweiten Tage der Schulverpflegung (Mehr hier).

Highlight für 7 Kitas und 14 Schulen war es, dass sie aus der Hand der Ministerin ihre 3-Sterne-Auszeichnung für den erfolgreichen Abschluss in Qualifizierungsprozessen entgegennehmen konnten.

Dr. Anke Oepping stellte das Nationale Qualitätszentrum für Ernährung in Kita und Schule (NQZ) vor und erläuterte das „nationale“ Qualitätsverständnis.

In Workshops wurde erarbeitet, was unter „Qualität“ verstanden wird. Die Teilnehmenden diskutierten rege, wie Kitas und Schulen stufenweise ein nachhaltiges Verpflegungskonzept erarbeiten können. Wichtige Erkenntnis: es gibt nicht DIE Lösung. Jede Einrichtung muss ihren individuellen passenden Weg finden.

An verschiedenen Projektinseln präsentierten sich Kooperationspartner der Vernetzungsstelle.

In allen Tagungsbeiträgen wurde betont, wie wichtig die Verzahnung von Ernährungsbildung und Verpflegung ist. Nur dann kann Qualität dauerhaft umgesetzt werden.

Eine ausführliche Dokumentation der Fachtagung gibt es demnächst



Bevor Sie sich auf unseren Seiten über die vielfältigen und individuellen Möglichkeiten der Kita- und Schulverpflegung, unsere aktuellen Projekte oder über spannende Themen rund um die Ernährung informieren, möchten wir Ihnen gerne einen kleinen Überblick darüber geben, wer wir sind und was wir machen.






schulverpflegung@dlr.rlp.de     www.Schulverpflegung.rlp.de drucken