Alle Bilder © J. Weickel
© F. Hoffmann
Die Abteilung Agrarwirtschaft (540) besteht aus 3 Fachgruppen mit landesweiten Zuständigkeiten. Sie bündelt zudem die Beratungsfelder im öffentlichen Interesse der staatlichen landwirtschaftlichen Beratung und koordiniert diese landesweit.
Hierunter sind auch Aufgaben in den Bereichen Wasserrahmenrichtlinie, Biodiversitätsstrategie, Ökoaktionsplan. u.a. zu verstehen.

Gruppe Landwirtschaft und Ernährung (541)
  • koordiniert landesweit die Pflanzenbauberatung und das landwirtschaftliche Versuchswesen im Ackerbau
  • koordiniert landesweit die Wasserschutzberatung Rheinland-Pfalz über alle Produktionsrichtungen
  • führt die Ackerbauberatung in den Regionen Vorderpfalz, Rheinhessen, Hunsrück und der Nahe durch
  • führt die Ernährungsberatung in den Regionen Rheinhessen, Hunsrück und der Nahe durch

Gruppe Pflanzenschutz (542)
  • koordiniert landesweit die Pflanzenschutzberatung im Ackerbau und das Pflanzenschutzversuchswesen im Rahmen des landwirtschaftlichen Versuchswesens
  • koordiniert landesweit die Applikationstechnik in allen agrarwirtschaftlichen Kulturen
  • koordiniert landesweit die Sachkunde im Pflanzenschutz mit Ausnahme der Dauerkulturen
  • unterhält ein akkreditiertes Diagnoselabor , vorrangig zur landesweiten Schaderregerüberwachung und arbeitet dem Pflanzenschutzdienst Rheinland-Pfalz zu
  • unterhält ein Expertenteam zur Phytopathologie und Pflanzenschutz, u.a. zur Weiterbildung der Beratungskräfte
  • koordiniert die Aktivitäten in der Digitalisierung in der Agrarwirtschaft der Dienststelle im Hinblick auf Beratung und Schule

Gruppe Agrarwirtschaft und Umwelt/KÖL (543)
  • koordiniert landesweit die Beratung und das Versuchswesen im ökologischen Landbau über alle Produktionsrichtungen durch das Kompetenzzentrum Ökologischer Landbau Rheinland-Pfalz
  • koordiniert die Beratung und Evaluierung der Agrarumwelt- und Klimaschutzmaßnahmen des Landes Rheinland Pfalz und unterstützt fachlich und inhaltlich die Ministerien bei deren Fortschreibung
  • koordiniert landesweit die Beratungsaufgabe Agrarwirtschaft und Naturschutz einschl. Partnerbetrieb Naturschutz
  • ist Stabsstelle Kulturpflanzenbiodiversität des Landes Rheinland-Pfalz

Die höheren Dienste sind zugleich Lehrkräfte der landwirtschaftlichen Schulen am Standort Bad Kreuznach.
Der Abteilung ist organisatorisch die Zentralstelle der Länder für EDV-gestützte Entscheidungshilfen und Programme im Pflanzenschutz (ZEPP) angegliedert.


Download: Leitbildflyer.pdfLeitbildflyer.pdf



    www.DLR-RNH.rlp.de drucken