Frühlings-Graupen-Suppe

Zutaten
(für 4 Portionen)

75 g Graupen
½ l Wasser
1 TL Rapsöl
80 g Lauch
80 g Sellerie
1 Möhre
1 l Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer, Muskat
20 g Gartenkräuter (z.B. Liebstöckel, Zitronenmelisse, Majoran, Schnittlauch, Petersilie)


Zubereitung
  • Die Graupen in kochendem Wasser ca. 30 Minuten garen, auf ein Sieb geben und mit kalten Wasser abspülen.
  • In der Zwischenzeit Lauchstange putzen, in feine Streifen schneiden. Möhre und Sellerie schälen, fein würfeln. Die Kräuter waschen, trocken schütteln, fein schneiden.
  • Gemüsestücke in Öl anschwitzen, mit Brühe auffüllen, aufkochen.
  • Die Graupen zugeben, abschmecken. Direkt vor dem Servieren die Kräuter zugeben.

Das Abspülen der Graupen ist wichtig, damit sie eine körnige Konsistenz behalten, da sie in der Frühlingssuppe als Einlage gedacht sind. In einem sämigen Graupeneintopf dagegen werden die Graupen direkt in der Suppe mitgekocht, um die anhaftende Stärke und deren Bindeeigenschaft zu nutzen.


Tipp
Diese Suppe ist eine leckere Vorspeise. Die Kräuter und Gemüse können beliebig ausgetauscht werden.


Nährwertberechnung
pro Portion:

Energie
Eiweiß
Fett
Kohlenhydrate
Ballaststoffe
112 kcal
4 g
4 g
15 g
3,1
Die Nährwertberechnung basiert auf der DGE-Ernährungssoftware DGE-PC professional, Version 4.2





Elisabeth.Ewerz@dlr.rlp.de     www.Ernaehrungsberatung.rlp.de drucken