Löcher in Blättern


Wissenschaftl. Bezeichnung:

Art:

Allgemeine Bedeutung:
An den verschiedensten Pflanzen können Blätter beschädigt sein.

Schadbild:
Es kann sehr unterschiedlich sein: mehr oder weniger große Löcher im Blatt, Schäden am Blattrand oder nur von Blattober- oder Unterseite (Schabefraß). Im Extremfall bleiben vom Blatt nur noch die Blattrippen übrig.
Solche Schäden können, je nach Schadbild, durch Hagel, tierische Schädlinge (Fraßschäden) oder Pilzerkrankungen (abgestorbenes Gewebe fällt heraus) verursacht werden.

1. Verursacher von Fraßschäden: 2. Pilzerkrankungen mit "Lochbildung":

Biologie:

Bekämpfung:
Die Bekämpfung ist entsprechend der Schadursache durch zu führen. Nähere Informationen ersehen Sie aus den hinterlegten Dokumenten.
Die zugelassenen Mittel ersehen Sie aus der Mittelliste. Hinweis: Soweit der Schädling nicht direkt in der Mittelliste benannt ist, zählen die Käfer und Wespenlarven zu den "beißenden Insekten", die Raupen zu den "freifressenden Schmetterlingsraupen"

Beratung:
Gartenakademie

Bilder:





    www.Gartenakademie.rlp.de drucken nach oben