Erdbeermehltau


Wissenschaftl. Bezeichnung:
Sphaerotheca macularis

Art:
Krankheiten

Allgemeine Bedeutung:
Erdbeeren

Schadbild:
Kahnförmiges nach oben Wölben der Blätter, noch bevor weißer Myzelbelag blattunterseits sichtbar ist.
Ältere Befallsstellen als rötliche Flecken auf Blattunter- und Oberseite.
Bei anfälligen Sorten auch Fruchtbefall möglich.

Biologie:
Durch kühle Temperaturen in der Nacht, besonders durch größere Temperaturschwankungen während einzelner Tage wird die Konidienbildung des Pilzes gefördert. Zahlreiche von den Konidienträgern abgeschnürte Sporen dienen der Ausbreitung des Pilzes.



Bilder:





    www.Obstbau.rlp.de drucken nach oben