Die wunderbare Welt der digitalen Weinvermarktung

Stand: 09/25/2018
Die Digitalisierung revolutioniert nicht nur die Arbeit im Weinberg und Keller, sie verändert auch die Handelslandschaft und das Konsumverhalten der Weinkunden. Eine ganze Generation von jungen Verbrauchern ist mit dem Smartphone groß geworden. Die sogenannte Generation Y oder Millennials informieren sich im Internet, kaufen Online und teilen ihre Vorlieben selbstverständlich mit Freunden in den Sozialen Medien. Und was noch wichtiger ist: Millennials haben großes Interesse an Wein!
Wer erfolgreich Wein verkaufen will, muss mit diesen Kunden anders kommunizieren. Die Mediennutzung der Menschen hat sich nämlich radikal verändert. Dabei scheinen die digitalen Möglichkeiten auf einfache, kostengünstige Art und Weise mit den Verbrauchern in Kontakt zu kommen schier unbegrenzt. Doch wer sind eigentlich die Online-Käufer? Was interessiert die Nutzer wirklich? Wie effektiv ist social media als Kommunikationsweg? Auf diese Fragen müssen Weinvermarkter Antworten finden. Denn so einfach, wie Menschen heute zu erreichen sind, so schnell ist man auch weggeklickt.

Die Handelslandschaft und damit der Weinabsatz verändern sich radikal. Traditionelle Vertriebsmodelle müssen übergedacht werden. Neue Absatzwege tun sich auf. Das Zauberwort für Flaschenwein vermarktende Betriebe lautet: Multichannel-Marketing! Wer sowohl im Direktvertrieb über den Fachhandel und Online-Portale Weine vermarktet, steht vor großen Herausforderungen im Marketing. Wer auf einem wettbewerbsintensiven Marktumfeld wahrgenommen werden will, braucht starke Argumente und eine faszinierende Story. Ein professionelles Marketing von Weingütern rückt damit noch stärker in den Fokus. Was sind die großen Herausforderungen der Digitalisierung für Flaschenweinvermarkter? Wo bieten sich neue Möglichkeiten oder öffnen sich Märkte?

Beim WeinMarketingtag am 6. November 2018 werden wir uns mit diesen Fragen beschäftigen. Kompetente Referenten aus Wissenschaft und Marketingpraxis stehen Rede und Antwort und geben Impulse für eine erfolgreiche Flaschenweinvermarktung im digitalen Zeitalter.

Bitte beachten Sie, dass der diesjährige WeinMarketingtag im Rahmen des DWV Kongresses / INTERVITIS in Stuttgart stattfindet.

Frühbuchertarif bis 30. September: 80 €/Person (ermäßigt 40 €).
Bei Buchung ab dem 1. Oktober 2018: 95 €/Person (ermäßigt 45 €).


Der Ticketpreis beinhaltet freien Eintritt zur INTERVITIS INTERFRUCTA HORTITECHNICA.

Zur Anmeldung

Programm_2018.pdfProgramm_2018.pdf



Download:



bernd.wechsler@dlr.rlp.de     www.Weinmarketing.rlp.de drucken