Stand: 11/30/2020
Die Preisbildung für den „Neuen“ steht immer noch auf „wackeligen Füßen“. Tatsache ist jedoch, dass das Herbstgeschäft erstaunlich rege war und die derzeitige etwas ruhigere Phase am Fassweinmarkt eher ein „Luft holen“ zu sein scheint. Einiges ist auch nach wie vor noch nicht probierfähig. Die Hoffnungen auf ein coronabedingt gutes Weihnachtsgeschäft (Stichwort Onlinebestellungen und Versand bzw. Einkäufe bei den großen Lebensmittelketten) scheinen nicht unberechtigt.
Qualitätsstufe, Sorte
 
 
Alle Angaben in €/hl ab Erzeuger
(ohne Mwst.) 
Wein
2019
September
2019
Oktober
2020
November
2020
QbA, Elbling 
80
70
80
QbA, weiße Sorten (außer Riesling)
80
70
80
QbA, Riesling 
110-120
100
110
QbA, Grauburgunder
k.N.
k.N.
k.N.
Spätlese, Riesling 
k.N.
k.N.
k.N.
Auslese, Riesling 
k.N.
k.N.
k.N.
Piesporter Michelsberg
k.N.
k.N.
k.N.


Im Auftrag:
Thomas Ibald


Meike.Schygulla@dlr.rlp.de     www.weinmarketing.rlp.de drucken nach oben  zurück